The Dusseldorf Fish Market

rsz_am_rhein_6_2

March is just around the corner and I am so excited!  You see, March marks the start of the fish market season here in Dusseldorf.  It is also a beautiful time of year in the city.  Usually, it is still cold but you can feel springtime coming.  On Sunday mornings, I usually put on my inline skates and speed to the Rhine promenade.  As Dusseldorf is very accessible, it takes me only 15 minutes to get to the embankment promenade at the Tonhalle.

Even before I enter the fish market, I can already smell it! There is nothing better than starting the day with some exercise and a roll with fresh fish.  This is the 15th year Dusseldorf has hosted the market.  One Sunday a month through November, people from all over come to shop and try the delicious dishes from 90 merchants at the market.  In addition to fish and seafood, there are several other booths offering everything from fresh flowers to beautiful crafts.  It is not just a market; we are talking about an event!

rsz_am_rhein_6_2

Dusseldorf is expecting more than 30,000 visitors to the fish market this year- and I am not surprised.  The atmosphere is really impressive. The closer you get to the venue, you can hear people laughing, live music on stage and merchants screaming their offers into the crowd.  It sometimes makes me feel like being at a bazaar, there is just so much going on!  From patrons and fish mongers haggling over prices to merchants performing like stand up comedians, there is entertainment everywhere you turn.  This year there will be 9 opportunities to attend the market, and something tells me I will be at every one of them.

Let your Breidenbacher Hof Personal Assistants know you would like to visit the fish market during your stay, when they will give you a pre-arrival call.  They can give you even more information and also arrange a transfer, bikes or whatever you prefer mode of transportion to the market.  Don’t miss out!

Fischmarktsaison In Düsseldorf

rsz_am_rhein_6_2

Der März steht vor der Tür und ich bin schon richtig aufgeregt!  Warum?  Im März beginnt die Fischmarktsaison in Düsseldorf.  Zudem ist es eine angenehme Jahreszeit.  Normalerweise sind die Temperaturen moderat und man kann den Frühling bereits spüren.  Sonntagmorgens ziehe ich mir für gewöhnlich meine Rollschuhe an und mache mich auf den Weg zur Rheinpromenade.  Da Düsseldorf eine sehr gute Infrastruktur hat, benötige ich für die Strecke meist nicht mehr als 15 Minuten bis zur Tonhalle.

Schon bevor man den Fischmarkt erreicht hat, kann man den Geruch bereits wahrnehmen!  Es gibt nichts besseres, als den Tag mit ein wenig Sport und einem frischen Fischbrötchen zu beginnen.  In diesem Jahr findet der Fischmarkt zum 15. Mal in Düsseldorf statt.  Jeden Monat bis November ist ein Sonntag festgelegt und die Besucher kommen aus den unterschiedlichsten Regionen, um auf dem Markt einzukaufen und die unterschiedlichsten Leckereien der 90 Stände zu probieren.  Es werden nicht nur Fisch und Meeresfrüchte angeboten, man findet dort auch Floristen und Handwerksarbeiten.  Es ist mehr als nur ein Markt, es ist ein Spektakel!

rsz_am_rhein_6_2

Mich überrascht es daher nicht, dass Düsseldorf dieses Jahr 30.000 Besucher erwartet, denn die Atmosphäre ist sehr beeindruckend.  Umso näher man dem Markt kommt, desto deutlicher hört man die Leute lachen und auch die gespielte Musik und die Marktschreier tragen zur Gesamtstimmung bei.  Manchmal fühle ich mich wie auf einem Bazar: Wilde Preisverhandlungen kombiniert mit Witz und Charme, steigern den Unterhaltungsfaktor umso mehr.  In diesem Jahr habt ihr ganz neun Mal die Chance dabei zu sein und mein Innerstes sagt mir bereits, dass ich alle Veranstaltungen besuchen werde.

Gebt unseren Persönlichen Assistenten im Breidenbacher Hof Bescheid, wenn ihr euch den Fischmarkt während eures nächsten Aufenthalts anschauen möchtet.  Gerne organisieren sie euch auch den Transfer oder jegliche andere Transportmittel wie Fahrräder für euren weg zum Markt.  Ihr solltet vorbeischauen!