Fischmarktsaison In Düsseldorf

rsz_am_rhein_6_2

Der März steht vor der Tür und ich bin schon richtig aufgeregt!  Warum?  Im März beginnt die Fischmarktsaison in Düsseldorf.  Zudem ist es eine angenehme Jahreszeit.  Normalerweise sind die Temperaturen moderat und man kann den Frühling bereits spüren.  Sonntagmorgens ziehe ich mir für gewöhnlich meine Rollschuhe an und mache mich auf den Weg zur Rheinpromenade.  Da Düsseldorf eine sehr gute Infrastruktur hat, benötige ich für die Strecke meist nicht mehr als 15 Minuten bis zur Tonhalle.

Schon bevor man den Fischmarkt erreicht hat, kann man den Geruch bereits wahrnehmen!  Es gibt nichts besseres, als den Tag mit ein wenig Sport und einem frischen Fischbrötchen zu beginnen.  In diesem Jahr findet der Fischmarkt zum 15. Mal in Düsseldorf statt.  Jeden Monat bis November ist ein Sonntag festgelegt und die Besucher kommen aus den unterschiedlichsten Regionen, um auf dem Markt einzukaufen und die unterschiedlichsten Leckereien der 90 Stände zu probieren.  Es werden nicht nur Fisch und Meeresfrüchte angeboten, man findet dort auch Floristen und Handwerksarbeiten.  Es ist mehr als nur ein Markt, es ist ein Spektakel!

rsz_am_rhein_6_2

Mich überrascht es daher nicht, dass Düsseldorf dieses Jahr 30.000 Besucher erwartet, denn die Atmosphäre ist sehr beeindruckend.  Umso näher man dem Markt kommt, desto deutlicher hört man die Leute lachen und auch die gespielte Musik und die Marktschreier tragen zur Gesamtstimmung bei.  Manchmal fühle ich mich wie auf einem Bazar: Wilde Preisverhandlungen kombiniert mit Witz und Charme, steigern den Unterhaltungsfaktor umso mehr.  In diesem Jahr habt ihr ganz neun Mal die Chance dabei zu sein und mein Innerstes sagt mir bereits, dass ich alle Veranstaltungen besuchen werde.

Gebt unseren Persönlichen Assistenten im Breidenbacher Hof Bescheid, wenn ihr euch den Fischmarkt während eures nächsten Aufenthalts anschauen möchtet.  Gerne organisieren sie euch auch den Transfer oder jegliche andere Transportmittel wie Fahrräder für euren weg zum Markt.  Ihr solltet vorbeischauen!

Hoppeditz Cocktail Im Breidenbacher Hof

Hoppeditz-cocktail

Es ist erst Februar, aber ich freue mich bereits jetzt auf den 3. März, denn dann findet Düsseldorfs beliebter Rosenmontagszug statt.  Erinnert ihr euch an meinen Beitrag über den Hoppeditz vom vergangenen Jahr?  Er ist das Karnevalsmaskottchen und läutet jedes Jahr die Karnevalssaison ein, indem er aus einem Senfglas steigt.  Hier findet ihr noch einmal DIE GANZE GESCHICHTE.

Dieses Jahr spielt der Breidenbacher Hof, a Capella Hotel eine ganz besondere Rolle während der fünften Jahreszeit, da wir die offizielle Hofburg des Düsseldorfer Prinzenpaares sind!  Die beiden repräsentieren diese Tradition während der gesamten Session.  Dies bedeutet unter anderem zahlreiche öffentliche Auftritte und Interviews mit den Medien.  Ich durfte Prinz Michael I. und Venetia Pia in der vergangenen Woche treffen und habe mich sehr gefreut, sie bei uns begrüßen zu dürfen.  Und ob ihr es glaubt oder nicht, unser Hoteldirektor Cyrus Heydarian und ich haben sogar Karnevalsorden für unsere Fürsorge und Unterstützung erhalten!

Sogar unser Bar Team ist in Karnevalsstimmung und hat für den feierlichen Anlass unseren “Hoppeditz” kreiert, der mittlerweile zu den beliebtesten Cocktails in unserer Capella Bar gehört.  Ihr solltet vorbeischauen, um ihn zu probieren.  Falls ihr es aus zeitlichen Engpässen nicht schafft, habe ich euch das Rezept für einen Selbstversuch in der heimischen Bar beigefügt.

Viel Spaß, Glück und Helau!

Hoppeditz-cocktail

Hoppeditz Cocktail

Zutaten:
– 2cl Pink Grapefruit Saft
–  1cl Ingwerlikör
–  1cl Vanillesirup
–  Sekt zum Auffüllen
–  1 gewürfelte Kumquat und Minzblätter zum Dekorieren

Zubereitung:
Die Zubereitung ist sehr einfach.  Zuerst alle flüssigen Zutaten, bis auf den Sekt, in ein Weißweinglas geben.  Die gewürfelte Kumquat und die Minzblätter  ebenfalls dazugeben.  Dann mit Sekt auffüllen und genießen.  Der perfekte Cocktail für einen närrischen Abend!

Ich hoffe, er schmeckt euch genauso gut wie mir!

Valentinstag Im Breidenbacher Hof

Valentinstag 2

Ich liebe unsere Persönlichen Assistenten hier im Breidenbacher Hof, A Capella Hotel.  Es gibt nichts, was sie nicht können!  Wenn ihr Hilfe beim Shoppen braucht,  können sie Eure Shopping Assistenten sein.  Wenn ihr nach Action sucht,  werden sie Eure Event Manager und für Euch unvergessliche aufregende Erlebnisse planen.  Und wenn ihr Romantik in Düsseldorf sucht,  spielen unsere Persönlichen Assistenten gerne Euren Amor!  Ihr braucht einen Beweis?  Dann last mich mit Euch eine wirklich romantische Geschichte von einem Pärchen erzählen,  das die letzten vier Valentinstage mit uns verbracht hat.

Die Geschichte beginnt vor vier Jahren.  Wie gewohnt kontaktieren unsere Persönlichen Assistenten die Gäste vor Anreise,  um zu fragen,  ob etwas für sie vorbereitet werden darf.  Der Mann erklärte,  dass sie für ihren Aufenthalt nichts Besonderes benötigen, sie seien nur da, „um den Valentinstag zu feiern“.  Naja, es gibt kein „nur“ im Vokabular unserer Persönlichen Assistenten und sofort ging die Planung los,  wie man dem Paar einen unvergesslichen Aufenthalt bescheren könnte.

Valentine's Day At Breidenbacher Hof

Der Plan war perfekt:  Die Persönlichen Assistenten entschieden sich dafür, das Zimmer des Paares in einen perfekten romantischen Rückzugsort zu verwandeln.  Sie verteilten Rosenblätter im ganzen Raum – vom Flur bis zur Badewanne.  Champagner,  Erdbeeren mit Schokoladenglasur und ein Kuchen erwartete das Paar. Für romantische Musik war natürlich auch gesorgt.  Es war wirklich das perfekte Arrangement für einen romantischen Valentinstag.

Wie zu erwarten,  war das Paar bei seiner Anreise verblüfft und zwar so sehr,  dass sie seit diesem Jahr immer wieder zurückkehren,  um den Valentinstag im Breidenbacher Hof zu feiern.  Jedes Jahr suchen die Persönlichen Assistenten nach neuen Möglichkeiten die beiden zu überraschen und zu begeistern.

Ein Besuch In Der Schnitzler Beauty Lounge

Schnitzler Beauty Lounge

Ich liebe Silvester!  Es ist die perfekte Zeit für einen Neuanfang. Natürlich ist ein Neuanfang meist auf Gesundheit und Wellness bezogen.  Mit diesem Gedanken in meinem Kopf,  habe ich beschlossen,  dass nun die perfekte Zeit ist, ein Geheimnis mit Euch zu teilen:  Wusstet ihr, dass der Breidenbacher Hof mehr als nur ein Hotel ist?  Zusätzlich gibt es noch eine Beauty Lounge, die zugänglich für unsere Gäste ist!

Schnitzler Beauty Lounge

Die Schnitzler Beauty Lounge ist einer der besten Spas in Düsseldorf.  Und ich genieße eine Auszeit dort absolut – es ist die perfekte Flucht vor dem Alltagsstress,  der Hektik und dem Betrieb in der Stadt.  Lasst mich Euch mehr davon erzählen, was diesen Spa so besonders macht:

Es gibt zwei Zugänge zur Schnitzler Beauty Lounge:  direkt im Hotel und von der Straße aus.  Welchen Eingang ihr auch immer wählt,  von dem Moment an, in dem ihr den Spa betretet, beginnt die Entspannung.  Gemütliche Atmosphäre, warme Lichter und Hintergrundmusik – alles liegt dem Konzept der fünf Elemente und dem Weg zur inneren Balance zu Grunde.  Mir gefällt vor allem, dass jeder der fünf Behandlungsräume individuell nach einem der Elemente eingerichtet ist.  Also könnt ihr zwischen Feuer, Holz, Wasser, Erde oder Metall wählen!

Die wichtigste Eigenschaft der Räume ist meiner Meinung nach die organische Form:  Sie sind rund, es gibt also keine Ecken.  Dadurch wird ein sicheres Gefühl und Schutz gefördert.  Kombiniert mit der Musik und dem Licht, habe ich keine andere Wahl,  als mich zu entspannen.

Für einen frischen Start in das neue Jahr 2014 habe ich beschlossen, mir die Wasser Behandlung zu gönnen.  Sehr symbolisch, ich weiß! J  Nach meinen 100 Minuten voller Entspannung, habe ich mich wirklich ausgeglichen und regeneriert gefühlt und ich bin fest entschlossen,  mir bald eine weitere Auszeit  zu gestatten.

Wenn ihr das nächste Mal bei uns im Breidenbacher Hof seid,  könnt ihr dieses Erlebnis selber einmal erfahren.  Unsere Persönlichen Assistenten freuen sich,  Euch bei einer Reservierung zu unterstützen.

Weihnachten Im Breidenbacher Hof, A Capella Hotel

Christmast at Breidenbacher Hof

Auf Weihnachten warten – ich liebe es! Mein Tag beginnt mit einem Gang zum Adventskalender,  um mit großer Spannung das nächste Türchen zu öffnen.  Und die Vorfreude auf Weihnachten wächst mit jedem Tag.  Aber wenn ihr mich fragt,  ist meine tägliche Runde durch die Lobby Lounge unseres Breidenbacher Hof, A Capella Hotel der beste Part.  Unser wunderbarer Pianist Ulli spielt die schönsten Weihnachtslieder, die Dekorationen im Haus erstrahlen in feierlichem Glanz und ein prachtvoller Weihnachtsbaum mit vielen bunten Geschenken erfreut unsere Gäste, Kunden, Lieferanten und Mitarbeiter in der Hotellobby.

Christmast at Breidenbacher Hof

Eines meiner Lieblingselemente dieses Jahr ist allerdings die Winterlandschaft mit Steiff Plüschtieren in unserer Lobby Lounge.  Unser Nachbar Kaufhof an der Kö, hat uns diese als Weihnachtsüberraschung für unsere kleinen – und großen – Gäste freundlicherweise zur Verfügung gestellt!

Das Beste ist, wenn man beobachtet, wie unsere Gäste das Haus betreten.  Im ersten Moment könnte man meinen, dass sie vom Trubel auf den Straßen gestresst sind.  Aber in dem Augenblick, in dem sie das Hotel betreten und aufschauen, scheint all dies Dank der weihnachtlichen Stimmung vergessen.  Innerhalb von Sekunden blitzt ein Lächeln in ihrem Gesicht auf, egal wie anstrengend die Anreise oder wie groß das Gedränge in der Stadt war.  Genau in diesem Moment steht nur noch der weihnachtliche Gedanke im Mittelpunkt.  Ihr könnt Euch gar nicht vorstellen, wie schön das Gefühl ist, unsere Gäste zu dieser Jahreszeit zu empfangen!

Werdet ihr auch während der Feiertage im Breidenbacher Hof sein?  Wenn ihr in Düsseldorf seid, dann kommt auf eine heiße Schokolade vorbei—ihr werdet es nicht bereuen!

Geschmorter Kalbstafelspitz Bei Breidenbacher Hof

Braised Veal Fillet

Die von unserem Küchenchef im Breidenbacher Hof, Philipp Ferber kreierten Gerichte beeindrucken mich immer wieder.  Sein letztes, der geschmorte Kalbstafelspitz mit Meerrettichbröseln und zweierlei Petersilienwurzel ist das perfekte Gericht für die Winterzeit. Der Tafelspitz hat seine Wurzeln ursprünglich in Österreich und war ein Gericht, welches nur der hohen Gesellschaft vorbehalten war. Offenbar zählt mich Küchenchef Philipp auch zu dieser, da er mir den Tafelspitz vor einigen Tagen serviert hat! Wie ihr bereits wisst, liebe ich es, neue Rezepte auszuprobieren und diese Geheimrezepturen auch mit Euch zu teilen. Viel Spaß beim Nachkochen – das Gericht für Eure Liebsten!

 Braised Veal Fillet

Marinade für 800g Kalbstafelspitz:

–       1l trockener Rotwein

–       2 Zwiebeln

–       2 Karotten

–       ¼ Knollensellerie

–       50g Tomatenmark

–      Zum Würzen: 2 TL Wacholder, 2 Lorbeerblätter und 2-3 TL Thymian, Salz und Pfeffer

Zubereitung:

Entfernen Sie zunächst den Fettdeckel und die Silberhaut des Kalbstafelspitzes und lassen Sie ihn dann in dem trockenen Rotwein mit dem gewürfelten Röstgemüse und Gewürzen für 48 Stunden kalt marinieren.

Nehmen Sie das Fleisch aus der Marinade und würzen Sie es gut mit Pfeffer und Salz. Nun den Tafelspitz von allen Seiten anbraten, bis er goldbraun ist und die Poren verschlossen sind. Das Fleisch wird nun vorerst aus dem Topf genommen und dafür im selben Topf etwas geröstet und mit der Marinade abgelöscht. Fügen Sie das Tomatenmark hinzu und löschen Sie alles wieder mit etwas Marinade ab. Durch den Schmoransatz entsteht eine leckere dunkle Sauce. Dieser wird im nächsten Schritt mit Wasser aufgefüllt und zum Kochen gebracht. Sobald es kocht, kann der Kalbstafelspitz in den Topf gelegt werden und für etwa zwei Stunden bei 105°C geschmort werden.

Nehmen Sie das geschmorte Fleisch aus dem Topf und decken Sie es mit einem feuchten Tuch ab, so läuft es nicht an. Jetzt dürfen Sie die Sauce passieren, wiederholt etwas reduzieren lassen und abschmecken!

Meerrettichbrösel:

–       100g frisch geriebene Brötchen

–       30g zerlassene Salzbutter

–       5g gehackter Thymian

–       15g frisch geriebener Meerrettich

Zubereitung:

Vermengen Sie alle Zutaten, bis auf den Meerrettich miteinander und stellen Sie sie bei Seite.

Petersilienwurzelpüree:

–       500g geschälte Petersilienwurzel

–       500ml Sahne

–       Salz und Pfeffer zum Abschmecken

Zubereitung:

Die Petersilienwurzel klein schneiden und in gesalzenem Wasser blanchieren. Die Sahne parallel aufkochen, die blanchierten Petersilienwurzeln hinzugeben und vorsichtig weich kochen, sodass die Sahne nicht anbrennt! Nun die Petersilienwurzel mit einem Mixer und einem Teil der Sahne( je nachdem welche Konsistenz man wünscht) pürieren. Mit Salz und Pfeffer abschmecken.

 

Petersilienwurzel-Gemüse:

–       2 Petersilienwurzeln

–       Olivenöl, geschnittene Blattpetersilie

Zubereitung:

Die Petersilienwurzel schälen und der Länge nach sechsteln. Nun in einer Pfanne mit etwas Olivenöl anbraten bis Sie goldbraun und weich ist, dies dauert meistens 10-15 Minuten. Zuletzt mit Salz und Pfeffer würzen und mit der Petersilie verfeinern.

Anrichten:

Ich hatte wirklich sehr viel Spaß bei der ZUbereitung dieses Gerichts. Ich wünsche Euch auch ganz viel Spaß und bin gespannt, von Euren Erfahrungen zu hören!