Lernt Robert Kollhoff Aus Dem Breidenbacher Hof Team Kennen

Robert3

Ich würde euch gern ein neues Mitglied unseres Teams vorstellen, Robert Kohllhoff. Er begeistert das Breidenbacher Hof, A Capella Hotel Team durch seine tägliche Überzeugungskraft. Robert hat sich schnell einen Namen bei uns gemacht und hat vor kurzem den Hotel Zeitgeist Award gewonnen.

Wir sind sehr stolz darauf zum Team des Breidenbacher Hofs zu gehören, welches unvergesslichen Service für unsere Gäste bereitstellt. Ich denke, es sind Mitarbeiter wie Robert, welche uns dabei helfen ein Wohlbefinden für unsere Gäste zu schaffen, in welches Sie gern zurück kommen. Also habe ich mich mit Robert zusammengesetzt, um mehr über ihn zu erfahren und warum er es liebt, ein Teil von den Capella Hotels und Resorts zu sein.Robert3

 

Was macht Düsseldorf besonders für dich?

Die Bewohner. Wir haben sehr aufgeschlossene und positiv denkende Bewohner in Düsseldorf. Es gibt jede Menge zu entdecken, vor allem durch seine zentrale Lage. Ich liebe, dass man alles zu Fuß oder mit dem Fahrrad erreichen kann.

Warum hast du die Hotellerie für dein Ausbildung in Erwägung gezogen?

Es ist eine Bereicherung für mich und macht mir jede Menge Spaß, Leute zu inspirieren und zu unterstützen. Du brauchst eine solche Begeisterungsfähigkeit um in der Hotellerie arbeiten zu können.

Was interessiert dich am meisten an deinem Beruf?

Die Organisation, sicher zustellen, dass alle Abteilungen reibungslos miteinander funktionieren. Diese Art von Service erwarten unsere Gäste von uns. Ich liebe es unvergessliche Erlebnisse zu schaffen.

Welche ist deine Lieblingsjahreszeit?

Am meisten freue ich mich auf die Winterzeit, man kann so vieles im Winter erleben. Schneemänner bauen und Schneeballschlachten veranstalten. Nachdem man draußen war, bei eisigem Wetter kann man sich anschließend drinnen mit einem heißen Getränk stärken.

Wohin würdest du gern verreisen?

Ich würde gerne nach Alaska reisen.

Wie fühlt es sich an für dich ein Teil vom Team des Breidenbacher Hof zu sein?

Es fühlt sich fantastisch an, den zusammen können wir jede Herausforderung meistern, da wir immer füreinander da sind. Wir sind eine große Familie.

Wo siehst du dich in fünf Jahren?

Ich sehe mich als F&B Manager.

 

Robert, wir sind sehr glücklich dich hier haben zu dürfen und freuen uns dich bei deiner Erfolgsreise im Breidenbacher Hof begleitet zu dürfen.

 

 

Eine Partie Tennis im Breidenbacher Hof

rsz_1malte_2013-3

Die Passion der Persönlichen Assistenten im Breidenbacher Hof ist es, unseren Gästen unvergessliche Erinnerungen zu kreieren. Oft bedeutet dies das unmögliche möglich zu machen, was auch Malte vor kurzem im wahrsten Sinne des Wortes „am eigenen Leib“ erfahren durfte.

rsz_1malte_2013-3

 

Während eines Spontanbesuches nach Düsseldorf, äußerte ein Gast den Wunsch nach einer Partie Tennis. Malte, der selber einmal Profi-Spieler war, hat sich sofort an die Arbeit gemacht, einen entsprechenden Ort und Partner für das Tennisspiel des Gastes zu organisieren.

Glücklicherweise kennt sich Malte auf dem Gebiet hervorragend aus und konnte schnell eine erstklassige Location für den Gast ausfindig machen. Schnell war alles organisiert, bis auf die Herausforderung den richtigen Gegner für den Gast zu finden. Und wieder fand Malte die perfekte Lösung.

Als der Gast den Capella Living Room betrat, bereit für eine Partie Tennis, fand er seinen Persönlichen Assistenten Malte vor – mit seinem eigenen Tennisschläger in der Hand! Natürlich war Malte als Gegner wunderbar geeignet, mit seiner internationalen Tenniserfahrung. Der Gast war begeistert und sofort machten sich die beiden auf zu ihrem Spiel.

Es war natürlich keine Überraschung, dass der Gast ein fantastisches Spiel und somit ein unvergessliches Erlebnis von seinem Aufenthalt in Düsseldorf mit nach Hause nehmen konnte. Es hat ihm sogar so gut gefallen, dass er am nächsten Morgen Malte zu einer weiteren Partie Tennis herausgefordert hat! Seit dem verabreden sich die beiden immer zum Tennis, wenn der Gast wieder in Düsseldorf ist.

Ich bin immer wieder von der Leidenschaft und Kreativität unserer Persönlichen Assistenten beeindruckt. Die Geschichte von Malte und seiner Partie Tennis ist auch nur ein Beispiel von vielen. Wenn ihr auch Euer persönliches Capella-Erlebnis haben möchtet, dann kontaktiert doch einfach unsere Persönlichen Assistenten vor Eurer nächsten Anreise via pa.bbh@capellahotels.com oder Telefon unter +49- 211 160 900.

 

Kulinarischer Übergang von Winter zu Frühling

rsz_lachs

Ich hätte niemals gedacht, dass es das perfekte Gericht gibt, um die Frühlingszeit einzuläuten – bis unser Küchenchef Phillip Ferber mich vom Gegenteil überzeugte. Sein marinierter Lachs mit Orangen-Whiskeytunke kombiniert Wintergewürze mit frühlingshaften Zitrusaromen. Da ich mich schon nach den ersten Sonnenstrahlen sehne, habe ich mich direkt dazu bereit erklärt diese neue Kreation zu probieren. Ich wusste bereits nach dem ersten Biss, dass ich den Geschmack von Frühling auf meinem Teller habe. Ich konnte nicht anders, ich musste diesen Genuss mit meiner Familie teilen.

Lasst uns zusammen die kulinarische Frühlingszeit einläuten:

rsz_lachs

 

 

Beize für Lachs
Rezept der Beize reicht für fünf Seiten Lachs, wobei eine Seite Lachs etwa 8 Portionen entspricht.

Zutaten:

–          40 g Sternanis

–          10 g Wacholderbeeren

–          6 g Lorbeerblätter

–          5 g Thymian

–          10 g Fenchelsamen

–          10 g Koriander

–          10 g Piment

–          5 g schwarzer Pfeffer

–          20 g Senfkörner

–          1 Nelke

–          600 g Zucker

–          900 g Salz

–          Zubereitung:

 

Zerkleinert alle Zutaten (bis auf Salz und Zucker) im Mixer und mischt nach und nach Salz und Zucker unter. Anschließend das Lachsfilet gut mit Beize einreiben (etwa 300g Beize auf 1 Filet) und mit Frischhaltefolie abdecken. Nun wird der Lachs 24 Stunden bei 0-2° gebeizt. Nach Ablauf der 24 Stunden wird der Lachs aus der Beize genommen, unter kaltem Wasser gut abgewaschen und mit Küchentüchern getrocknet.

 

Orangen –Whiskeytunke

Zutaten:

–          50 g Zucker

–          250 ml Whiskey

–          250 ml frisch gepresster Orangensaft

–          Zesten von Orange / Limette / Zitrone

 

Zubereitung:

Der Zucker wird in einem kleinen Topf karamellisiert. Mit dem Wiskey wird der Karamell abgelöscht und mit Orangensaft aufgegossen. Zuletzt die Zesten in feine Würfel schneiden und in den Sud geben. Das Ganze bei kleiner Hitze reduzieren lassen, bis die Flüssigkeit eine cremige Konsistenz hat.

 

Abhängig vom Anlass würde ich Euch empfehlen, den Lachs wie auf dem Beispielbild zu servieren. Für meine Familie habe ich den Lachs auf einem schönen Holzbrett präsentiert mit der Sauce als Beilage. So konnte jeder ein Stück vom Lachs selbstständig in die Sauce tunken und genießen. Sehr familiär J!

 

Guten Appetit.

Unser Cocktail Herrenschokolade in der Capella Bar

rsz_gentlemens_cocktail

Als ich gestern durch die Düsseldorfer Einkaufsstraßen lief und mir ein kalter Wind ins Gesicht wehte, musste ich mir eingestehen, dass der Herbst nun auch bei uns angekommen ist. Die Rheinpromenade sieht in dieser Jahreszeit besonders schön aus, denn mit den bunten Blättern sieht sie aus wie eine goldene Straße. Ich genoss meinen Rheinspaziergang sehr und um mich danach aufzuwärmen, entschied ich mich dazu die Capella Bar im Breidenbacher Hof aufzusuchen und zu sehen, ob meine Kollegen mir einen ihrer Cocktailkreationen empfehlen können.

Zum Glück konnte mir Carsten, einer unserer Barkeeper, ein Getränk empfehlen, welches die Vorfreude auf die kältere Jahreszeit steigert. Die Herrenschokolade kombiniert Aromen von einem Single Malt Scotch Whisky mit dunkler Schokolade, welche den Geschmack und die Nuancen des zwölfjährigen Whiskys verstärkt. Ich mochte besonders, wie die beiden Elemente miteinander harmonieren. Für diejenigen unter Euch, welche den speziellen Geschmack dieses besonderen Cocktails probieren möchten und keine Zeit haben, in unserer Capella Bar vorbeizuschauen – hiermit könnt ihr den Cocktail selber mixen:

Herrenschokolade

Herrenschokolade

Zutaten:

4 cl 12 Jahre alter Dreifach Destillierter Auchentashan Single Malt Scotch Whisky

2 cl Frangelico Likör

2 cl Mozart Schokoladen Spirit

Ein Tropfen eines im Barrique gereiften Whiskys

 

Zubereitung:

Die Zubereitung des Cocktails ist genauso, wie ich es mag: einfach! Fülle Eiswürfel in ein Glas und füge die Zutaten nacheinander hinzu. Wichtig zu wissen ist, dass der Tropfen eines im Barrique gereiften Whiskys nicht zwingend nötig ist, um diesen Coktail zu genießen. Verrühre die Zutaten und fülle das Glas mit Eiswürfeln auf. Sobald dir der Geschmack gefällt, kannst Du den Cocktail mit Schokolade garnieren. Viel Spaß!

Wenn Du in Düsseldorf bist, dann empfehle ich definitiv einen Besuch der Capella Bar um den Cocktail auszuprobieren. Folge @CapellaBBH bei Twitter und gewinne einen Cocktail als Teil unserer #CapellaBarMonday Aktion.

 

Christian Waltmann Kehrt In Den Breidenbacher Hof Zurück

Christian Waltmann

Nachdem er ein Jahr in Sydney verbracht hat, ist Christian Waltmann, unser ehemaliger Assistant Front Office Manager, in den Breidenbacher Hof, a Capella Hotel als „Front of House Manager“ zurückgekehrt.  Da dachte ich mir:  Grund genug für ein weiteres Interview!  Wie Ihr bereits von früheren Posts auf dem Capella Blog wisst, liebe ich es, meine Kollegen ein bisschen besser kennenzulernen – besonders, wenn sie auf solch eine lange Zeit im Breidenbacher Hof zurückblicken können, wie es bei Christian der Fall ist.  Aber lest selbst:

Sie sind kein Unbekannter im Hotel, welche Stelle haben Sie vorher im Breidenbacher Hof ausgeübt und was hat Sie dazu bewogen zurückzukehren?

Nachdem ich meine Ausbildung 2008 abgeschlossen hatte, habe ich meine Karriere im Breidenbacher Hof als Guest Service Agent begonnen.  2010 wurde ich dann zum Guest Service Coordinator und später zum Asisstant Front Office Manager befördert.  Dann beschloss ich, ein Jahr in Sydney zu verbringen, doch es zog mich schnell wieder zurück in die Heimat.  Wenn es um die Hotellerie geht, gab es für mich immer nur ein Hotel zur Auswahl:  Den Breidenbacher Hof natürlich!  Glücklicherweise blieb ich während meines gesamten Auslandsaufenthaltes in Kontakt mit dem Hotel und war so über die verfügbare Stelle des Front of House Managers informiert.  Das Timing meiner Rückkehr war wirklich perfekt!

Nun sind Sie „Front of House Manager“, was sind dabei Ihre täglichen Aufgaben?

Natürlich gehört es in erster Linie zu meinem Beruf, einen reibungslosen Ablauf am Front of House sicherzustellen.  Das umfasst vor allem einen herzlichen Empfang und das proaktive Erfüllen der Wünsche all unserer Gäste.  Es gehört auch zu meinen Aufgaben den Dienstplan für mein gesamtes Team zu erstellen und immer für sie da zu sein, wenn sie mich brauchen.

Christian Waltmann

Was lieben Sie am meisten an Ihrem Beruf?

Das Beste an meinem Beruf ist es, täglich die Chance zu haben zahlreiche Menschen aus der ganzen Welt zu treffen!  Ein weiterer Grund, warum ich meine Arbeit vor dem Hotel liebe, ist, dass mein Team und ich sowohl für den ersten, als auch den letzten Eindruck der Gäste von unserem Hotel verantwortlich sind.  Das ist eine große Ehre!

Was gefällt Ihnen am Breidenbacher Hof und warum fiel Ihre Wahl damals wie heute auf Capella Hotels and Resorts?

Ich identifiziere mich sehr mit der Philosophie der Capella Hotel Group und ihrem Ziel, die Erwartungen und Wünsche unserer Gäste zu übertreffen und ihnen einen individuellen und persönlichen Service zu bieten.  Außerdem schätze ich die Karrierechancen in dieser expandierenden Hotelgruppe sehr.

Was sind Ihre Lieblingsorte in Düsseldorf?

Mein Lieblingsort zum Entspannen ist das Rheinufer, besonders die Rheinwiesen.  Wenn es jedoch darum geht, sich mit Freunden zu treffen, ist mein Lieblingsort auf jeden Fall die Brauerei Kürzer auf der Kurzen Straße.

Sommer Cocktails in der Capella Bar

rsz_marc_cocktail

Hier in der Capella Bar des Breidenbacher Hofs gibt es immer neue Sommer Cocktails zum Probieren.  Kürzlich saß ein Hotelgast an der Bar und sah dabei zu, wie unser Barkeeper Marc seine neusten Sommercocktails austestete.  Marc, der direkt das große Interesse des Gastes erkannte, lud den Gast dazu ein, eine seiner Kreationen zu verköstigen und dann sein Feedback dazu abzugeben. Zusammen stimmten Marc und der Gast den Cocktail ab, bis beide sich einig waren, dass der perfekte Sommercocktail kreiert worden war.

Der Cocktail, den der hilfsbereite Gast kurzerhand Limón à la Romana benannte, ist nun ein neuer Cocktail auf unserer Bar Karte.  Und zu Eurem Glück habe ich das geheime Rezept direkt gesichert!

sommer cocktails

Limón à la Romana

Zutaten:

  • 4cl Adler Gin
  • 1cl Dom Benedictine
  • 1cl Limoncello
  • 1cl Zuckersirup
  • 2cl Zitronensaft
  • Einige Salbeiblätter

Zubereitung:

Gebt alle Zutaten, ausgenommen der Salbeiblätter, in einen Boston Shaker und fügt einige Eiswürfel hinzu.  Pflückt die Salbeiblätter in kleine Stücke und mixt diese zusammen mit den restlichen Zutaten in dem Shaker.  Ihr werdet sehen, dass die Salbeiblätter nun schon klein sind, aber sie werden dem Cocktail ein wundervolles Aroma geben, wenn Ihr sie durch ein Sieb in den Cocktail drückt.

Wenn Ihr mich fragt, ist die beste Art diesen Drink zu servieren ein Cocktailglas.  Gebt die Mischung in ein schönes Glas und garniert den Cocktail mit einem Salbeiblatt.

Zuletzt kommt das Wichtigste:  Genießt Euren erfrischenden Sommerdrink!

Ich kann es kaum erwarten, Euer Feedback zu erhalten!