Ein Besuch In Der Schnitzler Beauty Lounge

Schnitzler Beauty Lounge

Ich liebe Silvester!  Es ist die perfekte Zeit für einen Neuanfang. Natürlich ist ein Neuanfang meist auf Gesundheit und Wellness bezogen.  Mit diesem Gedanken in meinem Kopf,  habe ich beschlossen,  dass nun die perfekte Zeit ist, ein Geheimnis mit Euch zu teilen:  Wusstet ihr, dass der Breidenbacher Hof mehr als nur ein Hotel ist?  Zusätzlich gibt es noch eine Beauty Lounge, die zugänglich für unsere Gäste ist!

Schnitzler Beauty Lounge

Die Schnitzler Beauty Lounge ist einer der besten Spas in Düsseldorf.  Und ich genieße eine Auszeit dort absolut – es ist die perfekte Flucht vor dem Alltagsstress,  der Hektik und dem Betrieb in der Stadt.  Lasst mich Euch mehr davon erzählen, was diesen Spa so besonders macht:

Es gibt zwei Zugänge zur Schnitzler Beauty Lounge:  direkt im Hotel und von der Straße aus.  Welchen Eingang ihr auch immer wählt,  von dem Moment an, in dem ihr den Spa betretet, beginnt die Entspannung.  Gemütliche Atmosphäre, warme Lichter und Hintergrundmusik – alles liegt dem Konzept der fünf Elemente und dem Weg zur inneren Balance zu Grunde.  Mir gefällt vor allem, dass jeder der fünf Behandlungsräume individuell nach einem der Elemente eingerichtet ist.  Also könnt ihr zwischen Feuer, Holz, Wasser, Erde oder Metall wählen!

Die wichtigste Eigenschaft der Räume ist meiner Meinung nach die organische Form:  Sie sind rund, es gibt also keine Ecken.  Dadurch wird ein sicheres Gefühl und Schutz gefördert.  Kombiniert mit der Musik und dem Licht, habe ich keine andere Wahl,  als mich zu entspannen.

Für einen frischen Start in das neue Jahr 2014 habe ich beschlossen, mir die Wasser Behandlung zu gönnen.  Sehr symbolisch, ich weiß! J  Nach meinen 100 Minuten voller Entspannung, habe ich mich wirklich ausgeglichen und regeneriert gefühlt und ich bin fest entschlossen,  mir bald eine weitere Auszeit  zu gestatten.

Wenn ihr das nächste Mal bei uns im Breidenbacher Hof seid,  könnt ihr dieses Erlebnis selber einmal erfahren.  Unsere Persönlichen Assistenten freuen sich,  Euch bei einer Reservierung zu unterstützen.

Christmas At Breidenbacher Hof, A Capella Hotel

Christmast at Breidenbacher Hof

Waiting for Christmas – I love it! My day starts with a walk to my Advent calendar to open the next window with great excitement.  The anticipation for Christmas grows every day.  But if you ask me, the best part of the day is, when I walk through the lobby of the Breidenbacher Hof, A Capella Hotel.  Our great pianist Ulli plays the most beautiful Christmas songs, the hotel gleams in its ceremonial brightness everywhere you look.  A wonderful Christmas tree with a mountain of presents under it welcomes every guest, client, deliveryman and employee entering the hotel lobby.

Christmast at Breidenbacher Hof

One of my favorite elements this year is our Christmas wonderland display featuring giant Steiff stuffed animals.  Provided by our neighbors Kaufhof an der Kö, this wintery display delights not only children, but adults as well!

I love to watch as the people enter the hotel.  At first, they may seem overwhelmed by their day or the bustling of the city outside.  But, then there is this moment: they look up, and suddenly are enveloped by the season’s good cheer.  Next thing you know, a smile stretches across their faces.  It doesn’t matter how exhausting the journey has been or how many people are rushing through the city – in this moment the Christmas season has overtaken them.  You can’t imagine what kind of privilege it is to welcome a guest at Christmas time!

Will you be visiting Breidenbacher Hof this holiday season?  Christmas at Breidenbacher Hof truly is a special experience.  If you are in Dusseldorf do come by for a cup of hot cocoa and some holiday cheer—you won’t be disappointed!

Weihnachten Im Breidenbacher Hof, A Capella Hotel

Christmast at Breidenbacher Hof

Auf Weihnachten warten – ich liebe es! Mein Tag beginnt mit einem Gang zum Adventskalender,  um mit großer Spannung das nächste Türchen zu öffnen.  Und die Vorfreude auf Weihnachten wächst mit jedem Tag.  Aber wenn ihr mich fragt,  ist meine tägliche Runde durch die Lobby Lounge unseres Breidenbacher Hof, A Capella Hotel der beste Part.  Unser wunderbarer Pianist Ulli spielt die schönsten Weihnachtslieder, die Dekorationen im Haus erstrahlen in feierlichem Glanz und ein prachtvoller Weihnachtsbaum mit vielen bunten Geschenken erfreut unsere Gäste, Kunden, Lieferanten und Mitarbeiter in der Hotellobby.

Christmast at Breidenbacher Hof

Eines meiner Lieblingselemente dieses Jahr ist allerdings die Winterlandschaft mit Steiff Plüschtieren in unserer Lobby Lounge.  Unser Nachbar Kaufhof an der Kö, hat uns diese als Weihnachtsüberraschung für unsere kleinen – und großen – Gäste freundlicherweise zur Verfügung gestellt!

Das Beste ist, wenn man beobachtet, wie unsere Gäste das Haus betreten.  Im ersten Moment könnte man meinen, dass sie vom Trubel auf den Straßen gestresst sind.  Aber in dem Augenblick, in dem sie das Hotel betreten und aufschauen, scheint all dies Dank der weihnachtlichen Stimmung vergessen.  Innerhalb von Sekunden blitzt ein Lächeln in ihrem Gesicht auf, egal wie anstrengend die Anreise oder wie groß das Gedränge in der Stadt war.  Genau in diesem Moment steht nur noch der weihnachtliche Gedanke im Mittelpunkt.  Ihr könnt Euch gar nicht vorstellen, wie schön das Gefühl ist, unsere Gäste zu dieser Jahreszeit zu empfangen!

Werdet ihr auch während der Feiertage im Breidenbacher Hof sein?  Wenn ihr in Düsseldorf seid, dann kommt auf eine heiße Schokolade vorbei—ihr werdet es nicht bereuen!

Breidenbacher Hof’s Braised Veal Fillet

Braised Veal Fillet

The dishes created by Breidenbacher Hof’s Executive Chef Philipp constantly impress me.  And his latest, Braised Veal Fillet served with Horseradish Crumbles and two variations of Parsley Root is the perfect dish for the wintery season. The Braised Veal Fillet has its roots in Austria and originally was a dish served only to high society.  Apparently, Chef Philipp numbers me among the important people, because he just served it to me a few days ago!  And as you already know, I love to try these recipes out for myself and of course share the secrets with you.  So take a look below – and be sure to prepare it for the important people in your life!

 Braised Veal Fillet

Marinade for 800g veal fillet:

-       1l red wine, dry

-       2 onions

-       2 carrots

-       ¼ celery knob

-       50g tomato paste

-      2ts cedar

-      2 laurel leaves

-      2-3ts thyme

-      salt and pepper to taste

Preparation:

First remove the fat from the fillets.  Once cleaned, add the fillets and all other ingredients to a pan and leave it to marinate for 48 hours.

 

Braising:

Take the fillets out of the marinade (reserve for later) and season them with salt and pepper.  In a pan on the stove, sear the fillet on all sides giving it a nice golden-brown color.  Then remove the fillet from the pan and set aside.

Add the vegetables to the same pan used for searing the fillets and sauté.  Deglaze the vegetable by adding a small amount of the reserved marinade to the pan.  Now add half a glass of water to the pan and bring to a boil.  Allow the liquid to reduce.  A delicious dark sauce will be created this way!

Return the veal to the pan and move it to the oven.  Allow it to cook for about two hours at 105° Celsius.  When finished, take the meat out of the pan and cover it with a wet towel so that it keeps its color.  Then, pass the sauce through a sieve and return it to the stove if you’d like it to reduce further.  Remember to season to taste!

Horseradish Crumbles:

-       100g fresh breadcrumbs

-       30g melted salted butter

-       5g chopped thyme

-       15g freshly grated horseradish

 

Preparation:

Combine all of the ingredients, except for the horseradish.  Set to the side.

Puree of Parsley Roots:

-       500g peeled parsley root

-       500ml cream

-       salt and pepper to taste

Preparation:

Cut the parsley roots into small pieces and blanch them so that they keep their color.  Boil the cream in another pan and add the blanched parsley roots. Continue to cook unto the root is fork tender.  Then puree the roots adding the cream to taste.  Season with salt and pepper.

Roasted parsley roots:

-       2 parsley roots

-       1ts Olive oil

-        Finely chopped fresh parsley

-       salt and pepper to taste

Preparation:

First, peel the parsley roots and cut each of them into 6 pieces.  Roast the roots on high temperature in a pan using the olive oil until they have reached a golden-brown color.  This usually takes 10-15 minutes. Season with salt, pepper and the finely chopped parsley.

Finally, assemble the ingredients all on the dish, adding the crumble over the veal.  Sit back and enjoy!

I really had a lot of fun cooking this recipe. I wish you a lot of fun trying it yourself and cannot wait to read about your experiences!

Geschmorter Kalbstafelspitz Bei Breidenbacher Hof

Braised Veal Fillet

Die von unserem Küchenchef im Breidenbacher Hof, Philipp Ferber kreierten Gerichte beeindrucken mich immer wieder.  Sein letztes, der geschmorte Kalbstafelspitz mit Meerrettichbröseln und zweierlei Petersilienwurzel ist das perfekte Gericht für die Winterzeit. Der Tafelspitz hat seine Wurzeln ursprünglich in Österreich und war ein Gericht, welches nur der hohen Gesellschaft vorbehalten war. Offenbar zählt mich Küchenchef Philipp auch zu dieser, da er mir den Tafelspitz vor einigen Tagen serviert hat! Wie ihr bereits wisst, liebe ich es, neue Rezepte auszuprobieren und diese Geheimrezepturen auch mit Euch zu teilen. Viel Spaß beim Nachkochen – das Gericht für Eure Liebsten!

 Braised Veal Fillet

Marinade für 800g Kalbstafelspitz:

-       1l trockener Rotwein

-       2 Zwiebeln

-       2 Karotten

-       ¼ Knollensellerie

-       50g Tomatenmark

-      Zum Würzen: 2 TL Wacholder, 2 Lorbeerblätter und 2-3 TL Thymian, Salz und Pfeffer

Zubereitung:

Entfernen Sie zunächst den Fettdeckel und die Silberhaut des Kalbstafelspitzes und lassen Sie ihn dann in dem trockenen Rotwein mit dem gewürfelten Röstgemüse und Gewürzen für 48 Stunden kalt marinieren.

Nehmen Sie das Fleisch aus der Marinade und würzen Sie es gut mit Pfeffer und Salz. Nun den Tafelspitz von allen Seiten anbraten, bis er goldbraun ist und die Poren verschlossen sind. Das Fleisch wird nun vorerst aus dem Topf genommen und dafür im selben Topf etwas geröstet und mit der Marinade abgelöscht. Fügen Sie das Tomatenmark hinzu und löschen Sie alles wieder mit etwas Marinade ab. Durch den Schmoransatz entsteht eine leckere dunkle Sauce. Dieser wird im nächsten Schritt mit Wasser aufgefüllt und zum Kochen gebracht. Sobald es kocht, kann der Kalbstafelspitz in den Topf gelegt werden und für etwa zwei Stunden bei 105°C geschmort werden.

Nehmen Sie das geschmorte Fleisch aus dem Topf und decken Sie es mit einem feuchten Tuch ab, so läuft es nicht an. Jetzt dürfen Sie die Sauce passieren, wiederholt etwas reduzieren lassen und abschmecken!

Meerrettichbrösel:

-       100g frisch geriebene Brötchen

-       30g zerlassene Salzbutter

-       5g gehackter Thymian

-       15g frisch geriebener Meerrettich

Zubereitung:

Vermengen Sie alle Zutaten, bis auf den Meerrettich miteinander und stellen Sie sie bei Seite.

Petersilienwurzelpüree:

-       500g geschälte Petersilienwurzel

-       500ml Sahne

-       Salz und Pfeffer zum Abschmecken

Zubereitung:

Die Petersilienwurzel klein schneiden und in gesalzenem Wasser blanchieren. Die Sahne parallel aufkochen, die blanchierten Petersilienwurzeln hinzugeben und vorsichtig weich kochen, sodass die Sahne nicht anbrennt! Nun die Petersilienwurzel mit einem Mixer und einem Teil der Sahne( je nachdem welche Konsistenz man wünscht) pürieren. Mit Salz und Pfeffer abschmecken.

 

Petersilienwurzel-Gemüse:

-       2 Petersilienwurzeln

-       Olivenöl, geschnittene Blattpetersilie

Zubereitung:

Die Petersilienwurzel schälen und der Länge nach sechsteln. Nun in einer Pfanne mit etwas Olivenöl anbraten bis Sie goldbraun und weich ist, dies dauert meistens 10-15 Minuten. Zuletzt mit Salz und Pfeffer würzen und mit der Petersilie verfeinern.

Anrichten:

Ich hatte wirklich sehr viel Spaß bei der ZUbereitung dieses Gerichts. Ich wünsche Euch auch ganz viel Spaß und bin gespannt, von Euren Erfahrungen zu hören!

 

Christmastime in Dusseldorf

Christmas-market-3

Christmas is less than two months away!  Admittedly, I panicked a bit when I first realized this—there is always so much to do to prepare!  But, then I remembered how wonderful Dusseldorf is at Christmas time and all my stress melted away.  From the charming Christmas markets to the beautiful candlelight and delicious mulled wine, there truly is an amazing romantic mood during Christmastime in Dusseldorf.

Previously I shared a bit about our fantastic Christmas markets, but there are many other beautiful seasonal attractions around town.  The “Wheel Of Vision” is a giant Ferris wheel that provides a birds eye view of Dusseldorf.  This is a particularly romantic spot once all of the Christmas markets are open and the holiday lights are strung throughout the city.  Add in Christmas music playing in the streets and there is truly something special about sitting back and enjoying this ride.

Christmas-market-3

If you prefer more action – no problem, there is another great attraction around Christmas:  The ice rink!  Located in the middle of the Christmas market at Gustaf-Gründgens-Platz, a 450 square meter ice rink is erected for the public to enjoy.  It never feels more like Christmas than when I take in a few laps while relishing in the aromas of roasted almonds, cinnamon and chocolate being sold by the holiday vendors.

I am looking forward to welcoming you the Breidenbacher Hof, A Capella Hotel this Christmas season.  Be sure to ask your Personal Assistant about what other holiday activities the city has to offer—I promise there are lots!