Visiting The Tomás Saraceno in orbit Exhibit

Tomás Saraceno in orbit

I am always on the lookout for fun and educational experiences and fortunately Dusseldorf offers a great deal of these!  Recently I asked one of Breidenbacher Hof’s Personal Assistants for some of her current favorite activities around town.  Her immediate suggestion?  The Tomás Saraceno in orbit exhibit at K21 Art Museum.  Intrigued, I had to check it out.

The exhibit, installed in the glass dome of the building, 25 meters above the ground, begins with a web that spans 2500 square meters broken into three levels.  From there six inflated spheres balance like bubbles atop the structure.  The structure can be viewed from below and above.  And the best part?  This is a hands-on exhibit!   My friends and I (and other visitors) were able to climb among the spheres and through the webbing!  I felt a bit like a spider and a bit like I was floating through clouds.

Tomás SaracenoAlthough there was a sense of weightlessness and airiness when exploring the sculpture, I learned that was far from the case.  The webbing of the structure actually weighs a few tons and the largest sphere is about 1000 pounds!  A lot of time also went into creating it, as Saraceno spent more than three years designing and planning the project with a team of engineers.  This piece is the perfect example of how looks can be deceiving!

I loved my visit to Tomás Saraceno in orbit and definitely suggest you visit it during your next trip to Breidenbacher Hof, A Capella Hotel.  Be sure to ask your Personal Assistant about this and other fantastic activities to experience around town, I’m sure you will be amazed by what you may discover!

 

 

Image info: 
© Studio Tomás Saraceno 2013
© Kunstsammlung NRW

Besichtigung Der in orbit Ausstellung Von Tomás Saraceno

Tomás Saraceno in orbit

Ich bin immer auf der Suche nach spannenden und pädagogisch wertvollen Erlebnissen und glücklicherweise kann Düsseldorf genau diese bieten! Also habe ich letztens die Persönlichen Assistenten bei uns im Breidenbacher Hof nach ihren aktuellen Lieblingsaktivitäten in der Stadt gefragt. Die sofortige Empfehlung? Die Tomás Saraceno in orbit Ausstellung im K21 Kunstmuseum. Fasziniert von der Beschreibung, musste ich es ausprobieren.

Das Kunstobjekt, welches 25 Meter über dem Boden in der Glaskuppel des Gebäudes installiert wurde, ist eine 2500 Quadratmeter große, in drei Etagen aufgeteilte Netzkonstuktion. Im Inneren befinden sich insgesamt sechs Blasen, die mit Luft gefüllt sind und vom Künstler als „Sphären“ bezeichnet werden. Man kann die Konstruktion von unten, aber auch von oben besichtigen. Was das Beste ist? Es ist eine Ausstellung zum anfassen! Meine Freunde und ich (und andere Besucher) durften in dem Netz zwischen den einzelnen Sphären klettern! Ich habe mich eine wenig wie eine Spinne gefühlt, als würde ich durch die Wolken schweben.

Tomás Saraceno in orbit

Obwohl man ein Gefühl von Schwerelosigkeit hat während man das Netz erkundet, habe ich gelernt, dass ich damit falsch lag. Das Netz und die gesamte Konstruktion wiegen tatsächlich mehrere Tonnen, allein die Größte Sphäre wiegt um die 300 Kilo! Es hat auch lange gedauert, bis die Installation von Saraceno und einem Team von Ingenieuren designt, geplant und umgesetzt wurde. Dieses Kunstwerk ist das perfekte Beispiel dafür, wie der Schein trügen kann!

Ich bin begeistert von Tomás Saracenos in orbit und rate Euch definitiv beim nächsten Besuch im Breidenbacher Hof das Kunstwerk zu besichtigen. Fragt am besten die Persönlichen Assistenten nach dieser Ausstellung und anderen spannenden Aktivitäten rund um Düsseldorf, ich bin sicher ihr werdet überrascht sein, was es zu entdecken gibt!

 

 

Foto:
© Studio Tomás Saraceno 2013
© Kunstsammlung NRW

Discover German Spirits @ Capella Bar: Smoked Wood Cocktail

Smoked Wood Cocktail

In Germany the weather is cooling.  Autumn has just arrived.  I love this season and can’t wait to get out my wooly hats and to start wearing scarves.  I also know it is fall when I start to crave soul warming beverages.  Philipp, one of Breidenbacher Hof’s amazing bartenders, recommended a new cocktail that he promised would do the trick.  This cocktail is part of our new promotion “Discover German Spirits @ Capella Bar,” in which cocktails represented of Germany have been created.  The cocktail I tried is called “Smoked Wood” and is inspired by the Black Forest.  It really does remind me of the Black Forest and left me with a warm and cozy feeling.  I decided it was the perfect introduction to the season and had to share the recipe with you.

Smoked Wood Cocktail

Smoked Wood

Ingredients:
3cl Monkey 47 Gin
1cl Arderg 10
2BL Plum liqueur
2cl Roses Lime Juice
4 Drops of chocolate Bitters

Preparation:
The preparation is simple.  Just add the ingredients to a pint glass and stir.  Taste for flavor balance and once satisfied, transfer to the serving glass of your choice. Easy!

The Monkey 47 Gin has a very unique flavor profile and even tastes a bit like fir needles.  At the Capella Bar the cocktail is paired with a bacon canapé— together you truly feel transported to the Black Forest!   If you are in Dusseldorf I definitely recommend stopping in to try the combination.  In fact, follow @CapellaBBH on Twitter for a chance to win a complimentary cocktail as part of the #CapellaBarMonday promotion!

Smoked Wood Cocktail Bei Capella Bar

Smoked Wood Cocktail

In Deutschland wird das Wetter langsam kälter. Der Herbst ist da! Ich liebe diese Jahreszeit und kann es kaum erwarten meine Wollmützen rauszuholen und wieder Schals zu tragen. Ich merke immer, dass Herbst ist, wenn ich mich nach Getränken sehne, bei denen mir warm ums Herz wird. Philipp, einer der Barkeeper bei uns im Breidenbacher Hof, hat mir einen neuen Cocktail empfohlen, der mir genau das gewünschte Ergebnis verspricht. Diese Cocktailempfehlung ist Teil unserer neuen Reihe „Discover German Spirits @ Capella Bar“, innerhalb welcher unser Team Cocktails kreiert hat, die Deutschland repräsentieren. Mein neuer Lieblingscocktail ist der „Smoked Wood“ und Inspirationsquelle war der Schwarzwald. Er erinnert mich wirklich an den Schwarzwald und hinterlässt ein angenehmes warmes Gefühl. Wenn ihr mich fragt, ist dies der perfekte Start in die neue Jahreszeit und deshalb habe ich auch beschlossen, das Rezept mit Euch zu teilen.

Smoked Wood Cocktail

Smoked Wood

Zutaten:
3cl Monkey 47 Gin
1cl Arderg 10
2BL Pflaumenlikör
2cl Roses Lime Juice
4 Tropfen Schokoladenbitter

Zubereitung:
Die Zubereitung ist ganz einfach: Fügt alle Zutaten zusammen in ein Rührglas und verrührt sie gründlich. Probiert, ob das Verhältnis der Zutaten Eurem Geschmack entspricht und gebt alles in ein Glas Eurer Wahl. Das wars!

Der Monkey 47 Gin hat einen sehr individuellen und einzigartigen Geschmack und schmeckt sogar ein wenig nach Tannennadeln. In der Capella Bar servieren wir den „Smoked Wood“ mit einem Schinken-Canapé – zusammen ergibt dies einen wunderbaren Geschmack und man fühlt sich in den Schwarzwald versetzt! Solltet ihr mal in Düsseldorf sein, empfehle ich Euch die Kombination einmal zu probieren. Folgt doch @CapellaBBH auf Twitter, dort habt ihr jeden Montag die Chance einen kostenfreien Cocktail im Rahmen unserer #CapellaBarMonday Aktion zu erhaschen. Momentan bekommt ihr mit etwas Glück den „Smoked Wood“!

An Unforgettable Capella Experience

Capella Erlebnis

The Breidenbacher Hof, A Capella Hotel has been open for more than 5 years and it is great to see how many guests we’ve had the opportunity to serve during this time.  Every day we start our day with the mission to make our guests feel at home and to create a stay they will always remember.  We are not just doing this for them, but also for ourselves, because making other people smile is our passion.  Last week we again had a wonderful opportunity to create a special Capella experience for our guests and I was really excited to be part of it!

And this is how it began:  We received a message that a regular guest would be once again visiting.  Everyone tried to come up with something unique that would suit this guest perfectly.  After many suggestions, our General Manager Cyrus had a wonderful idea:  A boat trip down the Rhine!  This was perfect, as it would allow the guest, who’s seen the city many times, to experience Dusseldorf from a whole new vantage point.

Capella ExperienceWhen the guest arrived and heard the plans he was very excited.  Cyrus agreed to join him and the two set sail on a beautiful day.  The view from the river is picturesque and it was the perfect way to relax – both for the guest and Cyrus!  Then the most amazing thing happened: the captain overheard the guest speaking in a foreign language.  Apparently he recognized it and without a word the Captain switched the music to that of the language he just heard.  Can you imagine how surprised our guest and of course also our General Manager were?!  The guest was quite touched by the gesture and thanked the Captain profusely.

After the trip the guest again expressed his gratitude both to Cyrus and the Breidenbacher Hof team as well as the boat’s Captain.  This was an experience neither the guest nor Cyrus would soon forget!

Ein Unvergessliches Capella Erlebnis

Capella Erlebnis

Der Breidenbacher Hof, A Capella Hotel hat vor mehr als 5 Jahren seine Pforten geöffnet und es ist wunderbar zu sehen, wie viele Gäste wir in dieser Zeit begeistern durften. Wir starten jeden Tag mit der Mission unseren Gästen einen heimischen und unvergesslichen Aufenthalt zu bieten. Dies machen wir nicht nur für unsere Gäste, sondern auch für uns, denn anderen Menschen eine Freude zu bereiten ist unsere Passion. Letzte Woche hatten wir wieder die Möglichkeit ein ganz besonderes Capella Erlebnis für einen unserer Gäste zu kreieren und ich war ganz aufgeregt dazu beitragen zu dürfen!

Wie alles begann: Wir erfuhren, dass uns ein sehr treuer Stammgast zum wiederholten Male besuchen würde. Jeder suchte nach einer Möglichkeit diesem Gast etwas Einzigartiges zu bieten, um ihm für seine Loyalität zu danken.  Nach vielen Vorschlägen hatte unser General Manager Cyrus die wunderbare Idee: Eine Bootsfahrt auf dem Rhein! Einfach perfekt, da man ihm so die Chance geben kann, die Stadt (welche er schon viele Male gesehen hat) nun von einer völlig anderen Perspektive zu betrachten.

Capella ErlebnisAls der Gast anreiste und von unserer Idee hörte, war auch er gespannt. Cyrus sagte dem Gast zu, ihn zu begleiten und die beiden setzten am nächsten Tag die Segel. Die Sicht vom Rhein auf die Stadt: Düsseldorf ist einfach sensationell und es war eine perfekte Gelegenheit abzuschalten  – für den Gast und Cyrus! Dann passierte das Beste: Der Kapitän bemerkte, dass sich seine Gäste in einer fremden Sprache unterhielten. Ohne etwas zu sagen, stoppte er die Musik und spielte stattdessen Musik in der Sprache, die er kurz zuvor aufgeschnappt hatte. Könnt ihr Euch vorstellen, wie überrascht unser Gast und auch unserer General Manager waren?! Der Gast war sehr gerührt von der Geste des Kapitäns und bedankte sich vielmals.

Nach dem Ausflug drückte der Gast noch einmal seine Dankbarkeit gegenüber Cyrus und dem gesamten Breidenbacher Hof Team und auch dem Kapitän aus. Das war ein Erlebnis, welches weder Cyrus, noch der Gast so schnell vergessen werden!