A Little Tennis In Dusseldorf

rsz_1malte_2013-3

For the Breidenbacher Hof Personal Assitants, their absolute passion is to create unforgettable memories for our guests.  And quite often, this implies making the unexpected a reality, as was true recently for our Personal Assistant Malte.

rsz_1malte_2013-3

During a last minute visit , a guest expressed the desire to play a little tennis in Dusseldorf.  Malte, a former pro tennis player himself, immediately set out to find a court and a trainer for the guest.

Fortunately, due to his own experience, Malte knew the best courts in town and was able to leverage his connections to secure a prime location for the guest.  With the court booked and all other arrangements made, the only challenge remaining was finding a suitable hitting partner.  Again, Malte had the answer.

When the guest arrived in the Capella Living Room set to leave for some tennis, he found his Personal Assistant Malte waiting for him — tennis racket in hand!  Of course, Malte himself made the perfect tennis opponent with his experience on the world stage.  The guest was thrilled and the two set off for their match.

It probably came as no surprise that the guest had a fantastic match and a memorable experience from the visit.  In fact, he had such a great time that the next morning he even challenged Malte to another round!  They now have plans to play whenever the guest is back in Dusseldorf.

I am always amazed by the passionate and creative approach of our Personal Assistants team and the story of Malte the tennis player is just another example.  If you want to create your own Personal Assistant experience, then please feel free to contact them directly via pa.bbh@capellahotels.com or via telephone at +49- 211 160 900.

 

Eine Partie Tennis im Breidenbacher Hof

rsz_1malte_2013-3

Die Passion der Persönlichen Assistenten im Breidenbacher Hof ist es, unseren Gästen unvergessliche Erinnerungen zu kreieren. Oft bedeutet dies das unmögliche möglich zu machen, was auch Malte vor kurzem im wahrsten Sinne des Wortes „am eigenen Leib“ erfahren durfte.

rsz_1malte_2013-3

 

Während eines Spontanbesuches nach Düsseldorf, äußerte ein Gast den Wunsch nach einer Partie Tennis. Malte, der selber einmal Profi-Spieler war, hat sich sofort an die Arbeit gemacht, einen entsprechenden Ort und Partner für das Tennisspiel des Gastes zu organisieren.

Glücklicherweise kennt sich Malte auf dem Gebiet hervorragend aus und konnte schnell eine erstklassige Location für den Gast ausfindig machen. Schnell war alles organisiert, bis auf die Herausforderung den richtigen Gegner für den Gast zu finden. Und wieder fand Malte die perfekte Lösung.

Als der Gast den Capella Living Room betrat, bereit für eine Partie Tennis, fand er seinen Persönlichen Assistenten Malte vor – mit seinem eigenen Tennisschläger in der Hand! Natürlich war Malte als Gegner wunderbar geeignet, mit seiner internationalen Tenniserfahrung. Der Gast war begeistert und sofort machten sich die beiden auf zu ihrem Spiel.

Es war natürlich keine Überraschung, dass der Gast ein fantastisches Spiel und somit ein unvergessliches Erlebnis von seinem Aufenthalt in Düsseldorf mit nach Hause nehmen konnte. Es hat ihm sogar so gut gefallen, dass er am nächsten Morgen Malte zu einer weiteren Partie Tennis herausgefordert hat! Seit dem verabreden sich die beiden immer zum Tennis, wenn der Gast wieder in Düsseldorf ist.

Ich bin immer wieder von der Leidenschaft und Kreativität unserer Persönlichen Assistenten beeindruckt. Die Geschichte von Malte und seiner Partie Tennis ist auch nur ein Beispiel von vielen. Wenn ihr auch Euer persönliches Capella-Erlebnis haben möchtet, dann kontaktiert doch einfach unsere Persönlichen Assistenten vor Eurer nächsten Anreise via pa.bbh@capellahotels.com oder Telefon unter +49- 211 160 900.

 

Recipes For Early Spring: Marinated Salmon with Orange Whiskey Sauce

rsz_lachs

I would have never expected a perfect dish for the transition to springtime really exists – until our Chef, Philipp Ferber proved me wrong.  His Marinated Salmon with Orange Whiskey Sauce combines winter spices with springlike citrus flavor, which I was lucky enough to taste, strikes a perfect balance as the weather slowly begins to shift.  From the first bite I knew, spring was not only in the air, but on my plate and I couldn’t wait to share it with all of you!
rsz_lachs

Marinated Salmon ( for four people)

Ingredients:

  • 4 portions of 200g salmon filets
  • 40g star anise
  • 10g juniper berry
  • 6g bay leaves
  • 5g thyme
  • 10g fennel seeds
  • 10g coriander
  • 10g pimento
  • 5g black pepper
  • 20g mustard seeds
  • 1 clove
  • 600g sugar
  • 900g salt

Preparation:

Place all ingredients (except for salt and sugar) in a blender and add the sugar and salt bit by bit. When done, rub the salmon with the marinade (you need around 300g of the marinade for one side) and cover it with wrapping film. Now, the salmon needs to be marinated for 24 hours at 0-2 degrees Celsius. After 24 hours, take the salmon out of the marinade, wash it and dry it with paper towels.

Orange Whiskey Sauce

Ingredients:

  • 50 g sugar
  • 250 ml whiskey
  • 250 ml freshly pressed orange juice
  • Orange, lemon and lime zest

Preparation:

Heat the sugar in a small pan until it begins to caramelize and deglaze it with whiskey. Afterwards, add the orange juice, the orange, the lime and the lemon zest. Now, boil the sauce until it develops a creamy texture.

Depending on the occassion, I would recommend serving the salmon as in the picture. For my family, I will present the salmon on a pretty board with the sauce on the side and everyone can cut a piece of salmon and dip it into the sauce. Perfect for sharing!

Enjoy!

Kulinarischer Übergang von Winter zu Frühling

rsz_lachs

Ich hätte niemals gedacht, dass es das perfekte Gericht gibt, um die Frühlingszeit einzuläuten – bis unser Küchenchef Phillip Ferber mich vom Gegenteil überzeugte. Sein marinierter Lachs mit Orangen-Whiskeytunke kombiniert Wintergewürze mit frühlingshaften Zitrusaromen. Da ich mich schon nach den ersten Sonnenstrahlen sehne, habe ich mich direkt dazu bereit erklärt diese neue Kreation zu probieren. Ich wusste bereits nach dem ersten Biss, dass ich den Geschmack von Frühling auf meinem Teller habe. Ich konnte nicht anders, ich musste diesen Genuss mit meiner Familie teilen.

Lasst uns zusammen die kulinarische Frühlingszeit einläuten:

rsz_lachs

 

 

Beize für Lachs
Rezept der Beize reicht für fünf Seiten Lachs, wobei eine Seite Lachs etwa 8 Portionen entspricht.

Zutaten:

–          40 g Sternanis

–          10 g Wacholderbeeren

–          6 g Lorbeerblätter

–          5 g Thymian

–          10 g Fenchelsamen

–          10 g Koriander

–          10 g Piment

–          5 g schwarzer Pfeffer

–          20 g Senfkörner

–          1 Nelke

–          600 g Zucker

–          900 g Salz

–          Zubereitung:

 

Zerkleinert alle Zutaten (bis auf Salz und Zucker) im Mixer und mischt nach und nach Salz und Zucker unter. Anschließend das Lachsfilet gut mit Beize einreiben (etwa 300g Beize auf 1 Filet) und mit Frischhaltefolie abdecken. Nun wird der Lachs 24 Stunden bei 0-2° gebeizt. Nach Ablauf der 24 Stunden wird der Lachs aus der Beize genommen, unter kaltem Wasser gut abgewaschen und mit Küchentüchern getrocknet.

 

Orangen –Whiskeytunke

Zutaten:

–          50 g Zucker

–          250 ml Whiskey

–          250 ml frisch gepresster Orangensaft

–          Zesten von Orange / Limette / Zitrone

 

Zubereitung:

Der Zucker wird in einem kleinen Topf karamellisiert. Mit dem Wiskey wird der Karamell abgelöscht und mit Orangensaft aufgegossen. Zuletzt die Zesten in feine Würfel schneiden und in den Sud geben. Das Ganze bei kleiner Hitze reduzieren lassen, bis die Flüssigkeit eine cremige Konsistenz hat.

 

Abhängig vom Anlass würde ich Euch empfehlen, den Lachs wie auf dem Beispielbild zu servieren. Für meine Familie habe ich den Lachs auf einem schönen Holzbrett präsentiert mit der Sauce als Beilage. So konnte jeder ein Stück vom Lachs selbstständig in die Sauce tunken und genießen. Sehr familiär J!

 

Guten Appetit.

Discover Indoor Skiing With The Breidenbacher Hof Insider

rsz_jever_skilhalle

rsz_jever_skilhalle

Do you love skiing and snowboarding as much as I do? For me, the ski holidays always bring back family memories, as we spent almost every Christmas or Easter vacation in the mountains. Even the first glimpse of snow makes me want to grab my skiing equipment and get on the slope. Therefore, I was really sad when I missed out on my much loved routine this year.

Thankfully Malte, one of the Breidenbacher Hof Personal Assistants, helped me out and suggested the Jever Ski hall in Neuss for an indoor skiing experience. At first, I was very skeptical – skiing inside a hall, 365 days a year with many others at the same time? To take away your skepticism, here’s a description of my experience in Neuss:

The ski hall is about 20 minutes from Dusseldorf, and as soon as I entered I felt like I was a world away. The entrance, set up with equipment rentals and ski attire,  has a cozy, yet busy atmosphere with many people walking around, trying to find their perfect winter outfit. I immediately felt as if I was in my usual ski resort. Believe it or not, the person helping me out even spoke with an Austrian accent!

Contrary to my expectations, I must admit that the ski slope is great! Not only due to the powdery snow, crunching underneath my ski, but also due to the varying degrees of difficulty offered – the ski hall is a weekend get-away for both beginners and experts. I mean, isn’t that amazing that I can experience snow whenever I like – even in summer!  It is a real highlight to be able to cool off for a few hours and even join in on the after-snow party.

My absolute favorite part though was the quaint and cozy atmosphere of the adjacent restaurant “Salzburger Hochalm”. I tried a yeast dumpling filled with jam called “Germknödel”, a traditional speciality from the Alps, which is part of my yearly holiday routine as well. It tasted just as good as in the mountains! It was wonderful to fall into my bed exhaustedly after such an exciting day.

If you are visiting Dusseldorf, but want to try this indoor skiing getaway for yourself, please contact your Breidenbacher Hof Personal Assistants via email at pa.bbh@capellahotels.com or via telephone +49 – 211 – 160 900.

Entdecke Die Indoor Skihalle Mit Dem Breidenbacher Hof Insider

rsz_jever_skilhalle

rsz_jever_skilhalle

Mögt ihr Ski fahren und Snowboarden genauso gerne wie ich? Ich verbinde so viele Kindheitserinnerungen mit dem Skiurlaub, da wir fast jede Weihnachts- und Osterferien in den Bergen verbracht haben. Schon wenn sich die ersten Schneeflocken zeigen, möchte ich am liebsten meine Skier schnappen und auf die Piste gehen. Aus dem Grund war ich sehr traurig, dass ich meiner Tradition des Skiurlaubes in diesem Jahr nicht nachgehen konnte.

Zum Glück hat mir Malte, einer unserer Persönlichen Assistenten im Breidenbacher Hof , Mut gemacht und mir die Jever Skihalle in Neuss für eine Indoor Ski Erfahrung empfohlen. Zunächst war ich etwas skeptisch – Ski fahren in einer Halle, 365 Tage im Jahr mit vielen anderen zur gleichen Zeit? Um auch Euch die letzten Zweifel zu nehmen, werde ich Euch von meiner Erfahrung in Neuss berichten:

Die Indoor Skihalle ist etwa 20 Minuten von Düsseldorf entfernt, doch als ich eintrat, fühlte ich mich sofort wie in einer anderen Welt. Der Eingang ist mit Ski Equipment und Kleidung zum Ausleihen dekoriert und schon hier herrscht eine gemütliche und lebendige Atmosphäre mit aufgeregten Menschen, die noch schnell das perfekte Winteroutfit suchen. Ich fühlte mich sofort so, als wäre ich in meinem üblichen Ski Resort. Glaubt es mir oder nicht, die Person, die mich beraten hat, hatte sogar einen östereichischen Akzent!

Ganz im Gegensatz zu meinen Erwartungen, muss ich zugeben, dass die Ski Piste der Wahnsinn ist! Nicht nur wegen des Pulverschnees, der unter meinen Schuhen knarzte sondern auch wegen der vielen Schwierigkeitsstufen, die dort angeboten werden – die Skihalle bietet einen Wochenendurlaub für Anfänger und Profis. Ist das nicht unglaublich, dass ich ein Schneeerlebnis haben kann, wann immer ich möchte – sogar im Sommer. Es ist ein absolutes Highlight, die Möglichkeit zu haben, sich für ein paar Stunden abzukühlen und danach Teil der Aprés-Ski Party zu sein.

Am besten hat mir die malerische und gemütliche Atmosphäre in dem Restaurant „Salzburger Hochalm” gefallen. Ich habe mir dort einen “Germknödel” gegönnt, der auch immer Teil meines jährlichen Ferienprogramms ist. Er schmeckte genauso gut wie in den Bergen! Es war wunderbar, nach diesem aufregenden Tag erschöpft in mein eigenes Bett zu fallen – noch ein Vorteil.

Wenn ihr das nächste Mal in Düsseldorf seid und die Skihalle selber einmal erkunden möchtet, könnt ihr Kontakt zu Euren Persönlichen Assistenten im Breidenbacher Hof aufnehmen via Email unter pa.bbh@capellahotels.com oder via Telefon +49 – 211 – 160 900.